Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail

Startseite FSU

P Software-Praktikum: Softwaretechnologien für Natürlichsprachliche Systeme

Sprachtechnologische Software und Ressourcen (wie Korpora, Lexika) werden zusehends auf sich ändernden Standards entwickelt und Nutzern wie Entwicklern öffentlich zugänglich gemacht. In diesem Kurs werden computrlinguistische Middleware-Architekturen (wie die Unstructured Information Management Architecture (UIMA)), computerlinguistische Repositorien für Sprachdaten sowie Software-Frameworks und -Bibliotheken eingeführt. Ferner werden mit GitHub und MAVEN Plattformen behandelt, die kollaborative Softwareentwicklung, Code-Sharing und Management für Versionierung, Software-Konfigurationen und Abhängigkeiten unterstützen. Die praktischen Arbeiten besitzen in diesem Kurs einen hohen Stellenwert. Je nach programmiertechnischen Vorkenntnissen der Teilnehmer (ideal wäre solides JAVA-Wissen) ist geplant, kleine Gruppenprojekte durchzuführen, in denen die vermittelten theoretischen Kenntnisse zur Ressourcenlinguistik praktisch geübt werden sollen. Das Praktikum ist Teil des Moduls M-GSW-11.

 

Material zum Seminar erscheint demnächst hier.